Garteln mit torffreien Erden

Viele Pflanzprodukte in unserem Sortiment weisen das Merkmal „torffrei“ auf. Warum auch Sie zu Produkten ohne Torf greifen sollten, ist einfach erklärt.

Was ist eigentlich Torf?
Torf ist eine organische Substanz die über Jahrtausende in den Mooren Europas entstand, bestehend aus teilweise zersetztem Pflanzenmaterial.

Was ist der Vorteil von Torf?
Torf ist ein hervorragender Wasser-, aber auch Nährstoffspeicher und entsprechend günstig im Abbau.

Was sind die Nachteile von Torf?
Torf ist – ähnlich der Kohle – ein nicht erneuerbarer Rohstoff. Beim Abbau wird jedoch der wertvolle Lebensraum „Moor“ dauerhaft zerstört, in dem viele Tier- aber auch Pflanzenarten beheimatet sind.

Gibt es Alternativen?
Ja! – Diese sind meist auf Basis von Kompost, Rindenhumus und Holzfasern. Je nach Hersteller beinhalten Sie zudem Nebenprodukte wie Tonminerale und Lavagranulate (zur Wasserspeicherung).

TIPP: Haltbarkeit von Blumenerde
Auch wenn Erde grundsätzlich nicht „schlecht“ wird, besteht die Gefahr, dass sich bei nicht ausreichend trockener Lagerung Schimmel bildet. Zudem nimmt mit der Zeit der so wichtige Nährstoffanteil ab. Wir empfehlen: Neue Gartensaison – neue Blumenerde.

 

Bio Tomaten- u. Gemüseerde

Für Gewächshaus, Kübel oder Freiland.

Kultursubstrat 40 Liter

Lagernd am Standort SÜD.
Lagernd am Standort NORD.

8,49 EUR

Anfrage senden

 

 



Rasenpflege im Frühjahr

Rasenpflege im Frühjahr

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen wie Sie Ihren bestehenden Rasen in eine grüne Wohlfühloase verwandeln und optimal auf die kommende.. weiterlesen

Gut versorgt im Winter

Gut versorgt im Winter

Im Winter freuen sich heimische Vögel über Unterstützung bei der Futtersuche. Dabei ist jedoch folgendes zu beachten: weiterlesen

Kreative Gartengestaltung mit Kies

Kreative Gartengestaltung mit Kies

Ohne Betonieren geht es auch: Naturstein, Mauersteine und Zierkies - wir zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten der naturnahen.. weiterlesen