Kaminfeuer aus der Steckdose

Ein offener Kamin beschert Stimmung an romantischen Abenden und bietet eine zusätzliche Wärmequelle. Allerdings lassen sich nicht immer die baulichen Voraussetzungen für den Kamin erfüllen. Zum „echten“ Kamin gibt es glücklicherweise einige Alternativen, die deutlich flexibler aufzustellen sind. Eine davon ist der elektrische Kamin, der sein Vorbild immer naturgetreuer nachahmt.

Anders als bei den Kaminen mit Holzfeuerung und den seit einigen Jahren recht verbreiteten Ethanol-Kaminen brennt im elektrischen Kamin kein echtes Feuer. Das hat seine Vorteile: Wo keine Flammen vorhanden sind, kann sich auch nichts daran entzünden. Außerdem braucht ein Elektrokamin keinen Sauerstoff, man muss also nicht auf eine ausreichende Luftzufuhr achten. Und schließlich gibt es auch keine Abgase.

Elektrische Kamine lassen sich zudem völlig frei aufstellen. Sie sind in zahlreichen Gestaltungsvarianten erhältlich, so dass sich praktisch zu jedem Einrichtungsstil ein passendes Modell findet.

Auch Flammen werden simuliert

Die Wärme wird in diesen Kaminen durch ein elektrisches Heizelement erzeugt. Damit ist sie natürlich nicht ganz billig – man wird einen Elektrokamin also eher wie eine elektrische Zusatzheizung vorwiegend kurzzeitig verwenden. Das schmälert allerdings die Freude an der Optik nicht, denn das Spiel von Glut und Flammen funktioniert auch ohne den Heizbetrieb.

Für den Betrieb eines elektrischen Kamins gibt es nur wenige Voraussetzungen. Die wichtigste ist das Vorhandensein einer geeigneten Steckdose am geplanten Aufstellort. Sie muss passend zur Leistungsaufnahme des Kamins abgesichert sein. Typischerweise sind das bis zu 2000 Watt, das entspricht bei Haushaltsspannung einem Strom von knapp 9 Ampere – dafür muss die Leitung ausgelegt sein, und der Stromkreis sollte diese zusätzliche Last bedienen können. Im Zweifelsfall kann ein Elektriker diese Punkte kurzfristig klären.

Alle Kaminfeuer in unserem Sortiment haben wir für Sie HIER zusammengefasst: https://www.nadlinger.at/kaminfeuer


 



Den Alltag erleichtern

Den Alltag erleichtern

Wo früher die Kinder die Eltern im hohen Alter noch zu sich holten, um Ihnen die bestmögliche Obsorge bieten zu können, sind Senioren.. weiterlesen

Heimwerkerinnen im Einsatz!

Heimwerkerinnen im Einsatz!

Auch die 2. Nadlinger Ladies Night war ein voller Erfolg. Neben Themen wie Bodenverlegung, Dübeln, dem Umgang mit Werkzeug und präziser.. weiterlesen

Einfach sprudeln statt schleppen

Einfach sprudeln statt schleppen

Sodastream - so einfach wird aus Trinkwasser prickelnde Erfrischung! Lästiges Kisten schleppen und Leergut in der Küche gehören.. weiterlesen